Hurrikan Wilma im Anmarsch

0

In Mexiko und Kuba hat man sich mit Massenevakuierungen auf den Hurrikan „Wilma“ vorbereitet. So wurden allein im Westen Kubas rund 220’000 Menschen in Sicherheit gebracht. Auch in Mexico flohen Zehntausende vor dem Sturm und rund 20’000 Touristen mussten die Hotels an der Küste verlassen, darunter rund 60 Schweizer. Auch der Flughafen von Cancún ist unterdessen geschlossen.

Vorerst in ihren Hotels bleiben können die Touristen in Playa del Carmen. An der Riviera Maya seien noch rund 100 Gäste von Kuoni, 89 von Hotelpan sowie 125 Gäste von TUI in den Ferien. TUI hat als Vorsichtsmassnahme die Stadt Cancún aus der Rundreise gestrichen. Hotelplan hat zudem zwei Schweizer Touristen von der Insel Mujeres, die Yucatan vorgelagert ist,“in Sicherheit“ gebracht.

Informationen zum vorausgesagten Weg von „Wilma“ gibts auch im Internet: So bildet beispielsweise die Seite „Storm Track“ den vorausgesagten Weg von über 25 Wettermodellen ab. Auch das „National Hurricane Center“ bietet interessante Wetterbilder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here