Codesharing von Swiss und United

0

Auf den Transatlantikstrecken ab/von Zürich nach Chicago, Los Angeles und Washington sind die Swiss und United Airlines ab 1. November 2005 Codeshare-Partner. Damit verbunden ist auch die Verknüpfung der Vielfliegerprogramme Mileage Plus und Swiss TravelClub (bzw. Miles & More).
Das Codeshare-Abkommen wird zudem mit Verbindungen ab Kenia, Italien, Israel, Indien, Frankreich und Süddeutschland via Zürich in die USA ergänzt.

Aus diesem Grund beendet die Swiss ihre bisherige Zusammenarbeit mit American Airlines schrittweise bis zum 31. Oktober 2006. Im ersten Schritt per Ende Oktober 2005 werden die inneramerikanischen Codeshares mit American Airlines von Washington, Los Angeles und Chicago aufgegeben.

TEILEN
Vorheriger ArtikelHelvetic-Gutschein bei Denner
Nächster ArtikelTUI bis 12. November ohne Cancun
Seit über 12 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Mittvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here