Neuerungen am Flughafen Zürich

0

Der neue Flugplan, welcher ab 30. Oktober 2005 gültig ist, bringt am Flughafen Zürich einige Neuerungen:

So nimmt Air Canada eine tägliche Verbindung nach Delhi auf. Helvetic Airways fliegt die Strecken Palermo, Catania, Lamezia Terme und Brindisi auch in den Wintermonaten je einmal wöchentlich. Royal Jordanian erhöht die Frequenz nach Amman auf vier wöchentliche Flüge. Sun Express fliegt neu zweimal wöchentlich nach Izmir.
Auch die Swiss bietet mehr Flüge an: neu drei Mal täglich nach Madrid und täglich nach Kairo. Alle Verbindungen mit Deutschland werden gemeinsam mit Lufthansa im Codesharing durchgeführt. Insgesamt wird das Angebot auf 54 tägliche Verbindungen ausgebaut, dazu gehören auch zusätzliche Frequenzen im Codesharing mit TAP Air Portugal und Austrian Airlines [Aff.].

Durch die Integration der Swiss in die Lufthansa-Gruppe finden stufenweise Änderungen und Anpassungen des Check-in Konzeptes am Flughafen Zürich statt. Auf Flugplanwechsel am 30. Oktober wird das Check-in für Lufthansa und Austrian Airlines in die Bereiche 1 und 3 verlegt und die Abflüge erfolgen für beide Gesellschaften neu ab Dock A und den Busgates A. Änderungen gibt es auch für KLM und Air France, die aufgrund ihres Zusammenschlusses ihre Schalter ebenfalls zusammenlegen.

Weitere Änderungen:

  • Lufthansa und Austrian Airlines verlassen das Check-in 2 und werden ab dem 30. Oktober 2005 zusammen mit Swiss neu im Check-in 1 und 3 abgefertigt. Zudem können Lufthansa und Austrian-Passagiere neu an den Self Check-in Automaten von Swiss ihre Bordkarte ausdrucken.
  • SAS Scandinavian Airlines bleibt im Check-in 2, wechselt aber neu in die Reihe 2.
  • Durch die Fusion von KLM und Air France werden die Check-in Schalter zusammengelegt, wechseln aber neu in die Reihe 3 im Check-in 2.
  • Neu wechselt auch Korean Airlines innerhalb des Check-in 2 in die Reihe 9, wo sich bereits Singapore Airlines und Continental Airlines befinden.
TEILEN
Vorheriger ArtikelEmirates mit A380 nach Zürich?
Nächster ArtikelGoogle sucht Flugverbindungen
Seit über 12 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Mittvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here