Airbus A380 in Frankfurt gelandet

Der Airbus A380 ist heute morgen erstmals auf einem internationalen Verkehrsflughafen gelandet. Rund 5000 Zuschauer verfolgten die Premiere am Frankfurter Flughafen. Dort soll in den nächsten Stunden die komplette Abfertigung des Passagierflugzeuges getestet werden. Am Sonntag wird der Airbus dann nach Toulouse zurückkehren.

Inzwischen wurde bekannt, dass nicht der vorgesehene A380 mit der Herstellernummer 1 nach Frankfurt geflogen ist, sondern die Nummer 4. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeine Zeitung soll es am Donnerstag bei Testflügen zu technischen Problemen gekommen sein.

Airbus in Toulouse bestätigte, dass es am Testflugzeug Nummer 1 zu Problemen gekommen sei. „Prophylaktisch“ habe man das Triebwerk von Rolls-Royce nun ausgetauscht. Da die Installation von Testgeräten am neuen Triebwerk einige Zeit benötigt, sitzt der Riesenvogel mit der Nummer 1 nun erst mal am Boden fest. An den für die nächste Woche vorgesehenen Testflügen nach Singapur, Kuala Lumpur und Australien soll dies aber nichts ändern, wie Airbus bekanntgab.

Vorheriger ArtikelAirbus A380 morgen in Frankfurt
Nächster ArtikelSwiss European Air Lines erhält Bewilligung
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here