234 Piloten für München

Wie die Lufthansa heute mitteilt, will sie 234 Kapitäne und Copiloten der Airbus A330/340 Langstreckenflotte nach München versetzen. Damit wird München zur neuen Heimbasis von rund 440 Cockpitcrewmitgliedern. „Die Stationierung der Cockpitcrews ist ein weiteres Element der Lufthansa Strategie, den Standort München zu einem international bedeutenden Drehkreuz auszubauen“, sagte Carsten Spohr, Mitglied des Bereichsvorstandes. Die Ausbaupläne betreffen vor allem das Langstreckenangebot in München, welches die Lufthansa bereits in diesem Winter ausbaut. Dazu werden insgesamt 14 Langstreckenflugzeuge zum Flughafen München verlegt.

Interessant in diesem Zusammenhang wäre aber sicher die Frage, was das für den Flughafen Zürich bzw. die Swiss bedeutet, denn der Flughafen München steht in direkter Konkurrenz zu Zürich.

Vorheriger ArtikelJapan Airlines zu Oneworld
Nächster ArtikelTrump investiert in Dubai
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here