Lionel Richie am Barbados Jazz Festival 2006

Jazz-Liebhaber erwartet im Januar ein ganz besonderes musikalisches Vergnügen. Auf Barbados findet vom 9. bis 15. Januar 2006 das 13. Jazz Festival statt. Die Konzerte mit den besten lokalen und internationalen Künstlern aus Jazz, Soul, Rhythm und Blues bieten für jeden Musikgeschmack etwas. Grössen wie Lionel Richie, Jill Scott und Boney James werden im Rahmen des Barbados Jazz Festival auftreten.

Ein besonderer Schauplatz der Konzerte ist das Sunbury Plantation House, eines der ältesten Plantagenhäuser der Insel, das komplett als Museum umgestaltet wurde. Im Heritage Park der Foursquare Rum Fabrik spielen die Künstler vor der historischen Kulisse alter Fabrikationsanlagen. Superstar Lionel Richie wird im Garfield Sobers Sport Auditorium auftreten. Auch im luxuriösen Colony Club Hotel in St. James und auf dem 275 Meter hohen Farley Hill, der bereits als Kulisse für den Film „Island In the Sun“ mit Harry Bellafonte diente, stehen zahlreiche Konzerte auf dem Programm.

Karten für das Barbados Jazz Festival gibts ab 22 Euro. Weitere Informationen direkt auf der Homepage des Barbados Jazz Festivals.

Vorheriger ArtikelAnd the winner is
Nächster ArtikelTreibstoffmangel in London-Heathrow
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here