Job als Kinderanimateur

Nur wenige Experten ahnten, welchen Erfolg die Idee des Cluburlaubs haben würde, als vor rund 50 Jahren der Club Mediteranee sein erstes Clubhotel eröffnete. Heute sorgen Animateure in hunderten von Ferienanlagen weltweit für gute Laune und Unterhaltung. Damit auch Eltern sich ein paar „kinderlose“ Stunden gönnen können, bieten die meisten Reiseveranstalter ihren Gästen auch eine professionelle Kinderbetreuung an.

Kinderanimateure sind deshalb derzeit gefragt wie nie, und da liegt es nahe, mit dem Berufsportal „Kinderanimateur“ den Job näher vorzustellen. Die Vorstellung, als Animateur in einem fremden Land einen schönen Sommer zu verbringen, mag zwar verlockend sein, allerdings ist der Job kein Zuckerschlecken: Der Arbeitstag dauert nicht selten 12 Stunden und besteht aus echter, harter Arbeit.
Offene Stellen gibt es derzeit mehr als genug: So sucht beispielsweise TUI für ihre weltweiten Clubs noch rund 60 Kinderbetreuer, 1-2-Fly bietet 80 offene Stellen und auch der Club Med bietet weltweit Jobs, wobei der französische Veranstalter Wert auf ein gutes Schulfranzösisch legt.

Potentielle Kinderanimateure sollten zwischen 18 und 34 Jahre alt sein und von März bis November weltweit einsetzbar sein. Zudem sollte man Erfahrung im Umgang mit Kinder und Jugendlichen haben, „ungebunden, flexibel, belastbar und verantwortungsbewusst sowie kinderlieb sein“.

Weitere Jobangebote und Erfahrungsberichte finden sich auf dem Berufsportal „Kinderanimateur„.

Vorheriger ArtikelGermanwings fliegt nach Moskau
Nächster ArtikelLast-Minute Geschenke
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

5 KOMMENTARE

  1. [Edit]
    Ich habe diesen Kommentar bewusst gelöscht, da es sich um ein Bewerbungsschreiben handelte, das sich direkt auf meinen Post bezog. Bewerbungen bitte direkt über die im Artikel genannte Webseite einreichen, ich habe ja keine Jobs zu vergeben ;-)
    Tom
    [/Edit]

  2. […] Da schreibe ich drüben auf Travelblogger einen Post über den “Job als Kinderanimateur” und es dauert nicht lange, bis in den Kommentaren ein vollständiges Bewerbungsschreiben auftaucht, mit Adresse, Ausbildung und allem drum und dran. […]

  3. Ich hab da mal eine frage….Ich hoffe jemand kann mir helfen!?ich möchte gerne einen Ferienjob als Kinderanimateurin machen,bin aber erst 18, wie komme ich trotzdem an einen Job??Im TV Text gab es eine Anzeige,dass Animateure gesucht werden ab 18, doch die angegebene Internetseite funktioniert leider nicht!

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here