Notlandung nach Druckabfall

Eine Maschine der Alaska Airlines musste am Montag nach einem Druckabfall in der Kabine notlanden. Am Flugzeug entstand ein 30 mal 15 Zentimeter grosses Loch, das offenbar durch einen Gepäckarbeiter, der unvorsichtig mit einem Gepäckwagen hantierte, verursacht wurde.
Wie SpOn weiter berichtet, wurde keiner der 140 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder verletzt.

Vorheriger ArtikelSilvesterzauber in Zürich
Nächster ArtikelMarriott vermisst Daten von 206’000 Kunden
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here