Alitalia streicht 74 Flüge

Die italienische Fluggesellschaft Alitalia musste heute bislang 74 Flüge streichen, nachdem die Flugbegleiter in einen 24-stündigen Streik getreten sind. Die Beschäftigten protestieren gegen die geplante Streichung von mehreren tausend Arbeitsplätzen, berichtet SpOn.

Der seit längerem finanziell angeschlagenen Alitalia wird der Streik nur noch mehr zu schaffen machen und es ist fraglich, ob die Mitarbeiter „ihrer“ Firma durch den Streik nicht noch mehr Schaden zufügen. Natürlich will niemand seinen Job verlieren und zeigt sich auch solidarisch mit den Mitarbeitenden. Allerdings bringt die Streichung von 26 nationalen und 48 internationalen Flüge für den Konzern eine erhebliche finanzielle Belastung mit sich, was grundsätzlich eigentlich nicht im Sinne der Mitarbeiter sein kann, denen ja bewusst ist, wie es finanziell um Alitalia steht.

Vorheriger ArtikelAir China und Shanghai Airlines zu Star Alliance
Nächster ArtikelKrieg der Hotel-Sterne
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here