Karibik-Highlights

0

Lebensfreude pur: In der Karibik finden das ganze Jahr über Spektakel aller Art statt. Ob Karneval, Musik-Festivals oder internationale Sportereignisse – einen Grund zum Feiern gibt es immer.

Junkanoo auf den Bahamas

In aller Welt berühmt ist der karibische Karneval, der anders als hierzulande fast das ganze Jahr über gefeiert wird. Schon im Dezember läutet der farbenprächtige „Junkanoo“ auf den Bahamas die Narrenzeit ein. Von Anfang Januar bis Aschermittwoch findet auf Trinidad & Tobago „the biggest Show on Earth“ statt. Das bunte und rauschende Fest wird mit Musik, Tanz, Gesang sowie Kostüm- und Trachtenumzügen gefeiert. Auch auf vielen anderen Inseln ist der Februar der Karneval-Monat. Aber wenn auf Guadeloupe der Karnevals-Gott Vaval und auf Aruba sein Kollege Momo dem Feuer übergeben werden, wird anderswo schon wieder kräftig gefeiert. Calypso und Socca erklingen Anfang Mai auf den Cayman Islands beim „Batabano Carnival„. „Crop Over Festival“ nennt sich auf Barbados die grösste Party des Jahres, bei der sich die Bewohner der Insel von Juli bis Anfang August für die eingefahrene Zuckerrohr-Ernte bedanken.

Heisse Latino-Rhythmen bringen im Sommer San Juan, die Hauptstadt von Puerto Rico, zum Kochen. Hier findet jedes Jahr im Juli der berühmte Salsa-Kongress statt. Dann werden nicht nur die Tänzer, sondern auch Tausende Zuschauer zum Schwitzen gebracht. Kein Besucher kann sich den temperamentvollen Klängen des Salsa entziehen, der allgegenwärtig aus den Restaurants und Bars ertönt. Auf Jamaika wird im Februar bei den „Bob Marley Celebrations“ zu Ehren des Reggae-Übervaters gejammt. Jazz-Fans planen am Besten gleich ein mehrmonatiges Inselhopping ein, denn sie können zwischen zahlreichen hochkarätigen Jazz-Festivals verstreut über die ganze Karibik wählen; beispielsweise das „Tranquility Jazz Festival“ auf Anguilla.

Rolex Antigua Sailing Week

Events gibt es auf den von der karibischen See umspülten Inseln natürlich nicht nur an Land. Ein Höhepunkt für Segler ist die berühmte „Rolex Antigua Sailing Week„. Bis zu 200 Yachten treffen sich dabei, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Es versteht sich von selbst, dass nach getaner Arbeit jede Menge Parties auf die Skipper und ihre Crews warten.

Auch auf Aruba gelten einige der wichtigsten Veranstaltungen dem Wassersport. Zur „Hi-Winds World Challenge“ im Juni kommen Wind- und Kitesurfprofis aus aller Welt und im November steht die internationale Katamaran-Regatta auf dem Programm. Einer der beliebtesten Events auf Aruba dient übrigens gleichzeitig einem guten Zweck: Einmal jährlich kümmern sich Einheimische gemeinsam mit engagierten Touristen um die Pflege der artenreichen Unterwasserwelt sowie der Strände und räumen auf. Das „Aruba Reef Care“ Project lockt bis zu 800 Teilnehmer, denen der Erhalt der Strände und Riffe am Herzen liegt.

Ein Tipp für Taucher: Wer die schillernde Unterwasserwelt gerne auf Film bannt, der kann auf den Turks & Caicos Inseln beim jährlichen Unterwasser-Fotografie Wettbewerb teilnehmen. Die Gewinner-Fotos werden sogar als offizielle Briefmarken des Inselstaates verewigt.turks,caicos

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here