Zu hohe Gebühren bei Billigfliegern

Wie SWR3 berichtet, berechnen einige Billigflieger zu hohe Gebühren. Egal mit welcher Airline ein Passagier unterwegs ist, Gebühren sind für jeden fällig. Allerdings unterscheiden sich die Zusatzkosten stark, da jede Fluglinie andere Zusatzkosten, bspw. für Kreditkartenbuchung, Kerosinzuschlag oder die Ticketausstellung, verrechnet.
Allerdings gibt es Gebühren wie die Sicherheitstaxe oder die „Passenger Service Charge“, die bei allen Airlines gleich hoch müssten. Müssten, denn eine Recherche von SWR3 zeigt: Ob Ryanair, Germanwings oder Hapag-Lloyd-Express (HLX): Nicht immer wieder dem Kunden der effektive Preis verrechnet.

Weiter bei SWR3…

Vorheriger ArtikelSterne gucken auf Hawaii
Nächster ArtikelHolders Season auf Barbados
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here