Luxus auf den Malediven

1
Luftansicht Dhoni Mighili Island

„Wohin auch immer, wann auch immer…“, dieses Motto gilt für den Urlaub im 5-Sterne-Resort Dhoni Mighili, während dem jedem Gast ein luxuriös ausgestattetes maledivisches Segelboot – das Dhoni – samt Captain, Crew und Butler zur Verfügung steht. Für wen Urlaub jedoch auch bedeutet, nicht jeden Tag Entscheidungen treffen zu müssen, für den übernimmt der Captain gern die perfekte Tagesplanung. Und so sieht ein idealer Dhoni-Ausflug aus: Aufstehen darf der Gast, wann es ihm gefällt, Frühstück gibt es auf seinem Boot – unter vollen Segeln Richtung Nachbarinsel. Beim Schnorchel-Zwischenstopp kann er Schildkröten und Korallenfische beobachten, anschliessend wird Lunch und Wein serviert. Die Nachbarinsel mit ihren Märkten und Moscheen wird mit dem Butler erkundet, der für die Rückreise Champagner bereit hält.

Huvafen Fushi Resort

Für die Ausflüge der Gäste im Schwesterresort Huvafen Fushi stellt Island Sommelier Julien Pagliuchi die passende geistreiche Begleitung zusammen, empfängt alle Wein-Interessierten aber auch in seinem
Weinkeller Vinum, wo er mehr als 6’000 erlesene Tropfen hütet. Deckenhohe Holzregale mit 700 internationalen Sorten und ein Tisch mit Platz für 14 Personen bilden den Schauplatz für aussergewöhnliche
Tastings acht Meter unterm Meeresspiegel. Juwel der Sammlung des 28-jährigen Franzosen ist ein Imperial Château d’Yquem 1989 im Wert von 22’000 US-Dollar.

Wer auf Huvafen abends ein bisschen ausgelassener gefeiert hat, kuriert seinen Hangover am besten bei einer sanften Spa-Behandlung im ersten Unterwasser-Spa der Welt aus. Begleitet werden die Treatments
auch von innen mit der Spa Cuisine des Restaurants Raw. Dabei handelt es sich um eine vitaminreiche, kalorienarme Küche, in der frisches Obst und Gemüse, Meeresfrüchte, Reis sowie Tofu, Süsswasser-Algen und andere einheimische Produkte Verwendung finden. Die Gerichte sorgen gemeinsam mit den Spa-Behandlungen für Wohlbefinden. Gazpacho mit Austern, reich an Zink, Vitamin A und E, unterstützt etwa die Erneuerung von Haar und Nägeln.

„The Ultimate Huvafen“ heisst das Package, das das Beste vom Besten des Resorts umfasst. Eine 25-minütige Massage im Unterwasser-Spa lässt den letzten Rest Alltagsstress vom Körper abperlen. Entspannt und mit seidenweicher Haut lässt es sich abends mit Huvafens Luxuscruiser Symphony noch einmal so schön durch die Wellen gleiten. An Bord stehen Canapées und Champagner bereit. Ein ‚Private Dinner‘ wird anschliessend im Restaurant Raw serviert. Das Package ist bis zum 19. Dezember bei einer Aufenthaltsdauer von vier bis zehn Nächten ab 3’088 US-Dollar buchbar (ca. 2’590 Euro; vier Nächte für zwei Personen im Beach Bungalow mit Plunge Pool).

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here