470% mehr Flüge zwischen USA und China

1

Ein vor wenigen Tagen unterzeichnetes Luftverkehrsabkommen zwischen China und den USA wird eine massive Zunahme der Flugbewegungen zur Folge haben. Das bilaterale Abkommen erlaubt es den Airlines beider Staaten, die derzeit 54 wöchentlichen Flüge innerhalb von sechs Jahren auf 249 auszubauen. Ebenfalls angehoben wurde die Anzahl der zugelassenen Fluggesellschaften, so dass bald neun statt bisher vier Airlines die neuen Routen zwischen den USA und China fliegen werden.

Insider gehen derweil davon aus, dass „ziemlich bald“ noch weitere Restriktionen gelockert werden und noch grosszügigere Abkommen unterzeichnet werden. Ebenso aufgehoben wird die Regelung wonach nur 12 amerikanische sowie fünf chinesische Destinationen angeflogen werden dürfen. United Airlines sowie Northwest dürften davon am meisten profitieren. US-Gesellschaften dürfen ab 2007 zudem chinesische Hubs aufbauen.

Vorheriger Artikeldba mit MMS-Bordkarte
Nächster ArtikelL’TUR mit neuen Reiseshops
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

1 KOMMENTAR

  1. Gerade lese ich in der Baseler Zeitung, dass es auch weiterhin keine Direktverbindung aus der Schweiz nach Peking geben wird. Die Nachfrage ist einfach nicht da.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here