Video: Sicherheitsmängel bei Ryanair

Mitte Februar schrieb ich über einen Bericht des britischen Senders „Channel 4“, in welchem Reporter des Senders über schwere Sicherheitsmängel beim Low-Cost-Carrier Ryanair berichteten. Der Bericht ist unterdessen auch online verfügbar:

Direktlink

Die Ausstrahlung führte zu einem „Hickhack“ zwischen Channel 4 und Ryanair. Ryanair-Boss Michael O’Leary bezeichnete die Sendung als Doku-Soap: „This is not a documentary, it’s simply a docu-soap“, „dieses Programm hat etwas zu verstecken, nicht Ryanair“.

(via flightmag.de)

Vorheriger ArtikelAir France: C’est pas possible
Nächster ArtikelEmirates als FIFA WM-Partner
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

2 KOMMENTARE

  1. Sicherheitsmängel – Channel 4 vs. Ryanair

    Neben verdreckten Flugzeugen sollen die Reporter überarbeitete
    Kabinencrews und ? noch schlimmer ? übermüdete Piloten gefunden haben. Kein
    Wunder also, dass sich ein Flugzeug von Ryanair schon mal verfliegt? Zudem soll
    Ryanair mehrfach die Iden…

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here