Schluss mit Dauertouristen

1

Gemäss einem Bericht der „Welt“ verschärft Thailand die Visa-Praxis und zielt damit auf Ausländer, welche kein offizielles Resident-Visa beantragen sondern sich lediglich mit Touristenvisas im Königreich aufhielten. Bisher war es nämlich relativ einfach, sich in Thailand mit einem Touristenvisa niederzulassen. Nötig war lediglich eine kurze Ausreise (zum Beispiel nach Kambodscha, Laos oder Malaysia), wo man innert weniger Stunden zu einem neuen Visa kam.

Ab dem 1. Oktober 2006 werden die Gesetze nun aber verschärft: Wer bereits drei aufeinanderfolgende Monatsvisa im Pass hat, soll das Königreich Thailand in Zukunft für mindestens drei Monate verlassen müssen.

Die Welt: Aussteigerträume: Thailand will Dauer-Touristen hinauswerfen

1 KOMMENTAR

  1. Tragisch für gewisse Leute, verständlich für das Ansehen des Tourismus in Thailand. Die beliebten „Visa Runs“ werden nun wohl für einige Ruheständler zum „Visa Stay“ werden…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here