Für 170 Franken nach Hongkong

Der asiatische Billigflieger Oasis Hong Kong Airlines will ab dem 26. Oktober 2006 vier Mal pro Woche mit einer Boeing 747-400 von Hongkong nach London-Gatwick fliegen. Mit Preisen ab Fr. 170.- (Economy) und Fr. 1100.- (Business Class) könnte die Gesellschaft damit die etablierten Gesellschaften durchaus unter Druck setzen.

Oasis Hong Kong Airlines ist damit wohl der erste Low-Cost-Carrier zwischen Europa und Asien und plant ein rasantes Wachstum. Derzeit lediglich mit zwei Boeing 747-400 ausgestattet, will die Airline in den nächsten fünf Jahren weitere 23 Flugzeuge in Betrieb nehmen und damit den Ausbau des Streckennetzes nach Oakland, Chicago, Köln-Bonn, Berlin und Mailand vornehmen.

Vorheriger ArtikelCondor: Langfliegen für 199 Euro
Nächster ArtikelZum Putsch in Thailand
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here