Coaster – Weltneuheit in Arosa

Ab 1. Dezember 2006 hat Arosa eine neue Attraktion. Coaster, eine Kreuzung aus Schwebe- und Achterbahn soll die Gäste des Tschuggen Grand Hotel auf Knopfdruck mit 55 km/h zur 530 Meter entfernten Tschuggen-Hütte, mitten im Skigebiet, fahren. In der beheizten Kabine lassen sich die 150 Höhenmeter in drei Minuten überwinden.

Arosa Coaster

Rund 3 Millionen Franken investiert das Hotel für die neue Attraktion. Das System mit zwei selbstfahrenden, batteriebetriebenen Fahrzeugen verkehrt auf einer auf Stützen stehenden Schienenkonstruktion, die optimal in die Landschaft eingepasst und von Innerarosa aus nicht einsehbar ist.

(via heute Printausgabe, Bildquelle: heute)

Vorheriger Artikel1 Euro-Aktion bei DB Autozug
Nächster ArtikelCondor: Eintagsfliegen ab 29 Euro
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here