Austrian streicht Langstreckenziele

1

Austrian Airlines will sich aus Spargründen aus dem Langstrecken-Chartergeschäft zurückziehen. Wie Austrian gestern mitteilte, sei an einer ausserordentlichen Sitzung des Aufsichtsrates beschlossen worden, zusätzlich zur bereits beschlossenen Abgabe der beiden A340-300 auch die vier Langstreckenflugzeuge des Typs Airbus A330 abzubauen.

Damit werden ab dem 7. Januar 2007 die Linienflüge nach Shanghai, ab Ende April nach Phuket, Mauritius und Colombo/Male, sowie im Mai 2007 die Verbindung nach Kathmandu eingestellt. Die Airline will damit rund 40 Millionen Euro jährlich sparen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here