Untaugliche Handgepäck-Regelung?

Erst acht Tage sind die neuen Sicherheitsbestimmungen für das Handgepäck an den Flughäfen Europas in Kraft und schon zeigt sich, wie wirkungslos diese sind. Reporter des ZDF-Magazins Frontal21 ist es offenbar gelungen, mit Materialen aus den Duty-Free Shops einen funktionsfähigen Sprengsatz zu bauen:

Doch im Duty-Free-Bereich konnten Materialien besorgt werden, mit denen eine funktionsfähige Bombe hergestellt wurde. Sie wurden dann unter fachmännischer Aufsicht auf einem Sprengplatz zur Explosion gebracht. Die Sprengung reichte aus, um einen Mittelklassewagen schwer zu beschädigen. Scheiben und Innenraum des Fahrzeugs wurden zerstört, Türen aus der Verankerung gerissen.

Mehr dazu heute abend um 21 Uhr im ZDF in Frontal21.

Vorheriger ArtikelProbleme mit der neuen Handgepäckregelung
Nächster ArtikelHLX: Tickets ab 7 Euro
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

1 KOMMENTAR

  1. Untauglich?

    Um diese Frage zu beantworten, muss man sich fragen, welchen Zweck die neue Handgepäck-Regelung erfüllen soll.

    Die Sicherheit verbessert sie ganz offensichtlich nicht. Aber vielleicht gibt es ja andere Motive, mit deren Kontext die neue Regelung als erfolgreich zu betrachten ist?

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here