LTUR: Ras al-Kaimah neu im Programm

Mit Ras al-Khaimah promotet L’TUR ab Februar 2007 ein weiteres Reiseziel in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Auf der touristischen Landkarte ist Ras al-Khaimah bisher ein ziemlich weisser Fleck und gilt darum als einer der letzten Geheimtipps unter den Ferienzielen im arabischen Raum. Dies äussert sich im Vergleich zu bspw. Dubai auch in günstigeren Preisen bei landesüblichem Komfort und Qualitätsstandards. Wer trotzdem einen Abstecher nach Dubai machen will, kann das Emirat in weniger als einer Stunde über die Autobahn erreichen.

Ras al-Khaimah wird wohl schon bald in aller Munde sein, denn derzeit ist dort ein Weltraumbahnhof in Planung, ab welchem Touristen ab 2009 zu suborbitalen Flügen starten sollen.

Ab dem 10. Februar 2007 fliegt Air Berlin exklusiv für L’TUR jeden Samstag mit Jets des Typs Boeing 737-800 nonstop von München nach Ras al-Khaimah. Eine Woche im Bin Majid Hotel ist beispielsweise ab 599 Euro zu haben – inklusive Flüge, sieben Übernachtungen plus Frühstück sowie deutschsprachiger Reiseleitung. Das Hilton Ras al-Khaimah kostet 629 Euro und Luxus pur im Le Meridien 699 Euro.

Weitere Informationen direkt bei L’TUR.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here