Doch kein Streik bei British Airways

Der für Dienstag und Mittwoch geplante Streik des Kabinenpersonals von British Airways findet nun doch nicht statt. Man habe praktisch in letzter Minute noch eine Einigung finden können, teilte British Airways Chef Willie Walsh mit, ohne nähere Angaben zur Art der Einigung zu machen. Trotzdem wird es am Dienstag und Mittwoch zu grösseren Behinderungen kommen, denn British Airways hatte bereits letzte Woche rund 1300 Flüge gestrichen und Passagiere auf andere Gesellschaften umgebucht.

„Leider kam die Entscheidung zu spät, um zu verhindern, dass die Reisepläne zehntausender Kunden morgen und am Mittwoch beeinträchtigt werden“, teilte die Fluggesellschaft mit. Man werde so viele Flüge wie möglich starten lassen und noch heute Montag genauere Angaben auf der Webseite veröffentlichen.

Vorheriger ArtikelEasyJet: Bis zu 35% Rabatt
Nächster ArtikelLufthansa: Generelle Anschnallpflicht
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

2 KOMMENTARE

  1. Die Info kahm ja schnell….

    Ich habe erst jetzt die offizielle Mail von der BA bekommen:

    Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu koennen, dass der geplante
    Streik des British Airways Kabinenpersonals komplett abgesagt wurde. British Airways bemueht sich, moeglichst viele der gestrichenen
    Fluege am Dienstag und Mittwoch doch noch durchfuehren zu koennen.

    Grüße

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here