Von Busengrabschern und Betrunkenen

Wenn einer einer Reise tut, dann hat er was zu erzählen. Wenn er dabei noch mit dem Donnerstags-Flug von Air India via Frankfurt nach New Delhi geflogen ist, wirds schon fast unglaublich: Busengrabscher, Betrunkene, pöbelnde Passagiere, eine überforderte Crew und dann auch noch eine unplanmässige Zwischenlandung in Bombay. Und das alles auf einem einzigen Flug…

Eine Erlebnisreise der sehr speziellen Art, aufgezeichnet von Spiegel Online: „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug„.

Vorheriger ArtikelTUIfly: Millionenfieber-Tickets
Nächster ArtikelDie Swiss und der Travelblogger
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

2 KOMMENTARE

  1. Junge Junge, das fällt einem wirklich schwer zu glaben, wenn man sich das einmal in aller Ruhe durchliest.
    Man gut, ich reise höchstens mal nach Dänemark und bei 60 km Anfahrtsweg benutze ich das Auto ;-)

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here