TGV: Ab Fr. 18.- nach Paris

Die SBB blasen mit dem TGV zum Angriff gegen die Billigflieger-Konkurrenz. Tickets für einfache Fahrten ab Zürich und Basel nach Paris sollen ab Juni 2007 bereits ab 18 Franken verkauft werden. Damit ist der Hochgeschwindigkeitszug TGV preislich ziemlich konkurrenzlos, wie die Auflistung von Cashdaily zeigt: Der billigste Flug mit Easyjet ab Basel nach Paris kostet 44 Franken, ab Genf gar 82 Franken. Air Berlin, welches sogar einen Umweg über Düsseldorf fliegt, bittet für die Strecke mit mindestens 149 Franken zur Kasse.

Bleibt noch die Reisezeit: Diese ist beim TGV mit 3 1/2 Stunden ab Basel zwar auf den ersten Blick höher, dafür kommt man gleich mitten im Stadtzentrum von Paris an. Flugpassagiere hingegen müssen Zu- und Wegfahrt vom Flughafen, Sicherheitskontrollen etc. mit einrechnen, so dass unter dem Strich wohl kein grosser Unterschied mehr besteht.

EasyJet hat bereits auf die neue Konkurrenz durch den TGV reagiert und geht nicht auf den Preiskampf ein. Die Strecke Basel – Paris wird, als „normale Reaktion auf die schnellere TGV-Anbindung“ auf Ende Juni 2007 eingestellt.

Mehr Informationen zum neuen Angebot direkt auf den Seiten des TGV.

1 KOMMENTAR

  1. ich finde dies eine gute Idee den Preis für eine Reise mit dem TGV nach Paris tief zu halten, aber es muss dann auch die Rückreise garantiert sein.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here