Marriott: 100 Hotels in 100 Tagen

1

Der amerikanische Hotelkonzern Marriott International will einen neuen Rekord aufstellen: In den nächsten 100 Tagen sollen mindestens 100 Hotels eröffnet werden, dazu zählen auch 16 Übernahmen bestehender Hotels. Mehr als 90 der neuen Anlagen sind in den USA und liegen im Mittelklasse-Segment oder sind Hotels für Langzeitaufenthalte. Geplant sind 32 Courtyards, 20 Fairfield Inns, 16 Residence Inns, 16 SpringHill Suites und 13 TownePlace Suites.

So wird Marriott unter anderem ein Full-Service Marriott Hotel in Charleston (South Carolina) und in New Orleans (Louisiana) sowie ein JW Marriott Hotel Grand Rapids (Michigan) eröffnen. Die Marke Renaissance erhält jeweils ein weiteres Haus in Washington D.C., Providence (Rhode Island), Mobile (Alabama), Charlotte (North Carolina) und in Minneapolis (Minnesota). Auf dem internationalen Markt wird ein neues Courtyard by Marriott in Aguadilla, Purto Rico, sowie je ein Marriott Hotel in Ashbourne, Irland, und in Tijuana, Mexiko, eröffnet.

1 KOMMENTAR

  1. Fragt sich, ob das ein positiver Rekord ist? Wie viele Hotelbetten sind denn in den ersten 100 Tagen der 100 neu eröffneten Hotel belegt? Und wie viele Hotels werden dann in den folgenden 12 Monaten eröffnet?
    Aber schön, dass so viel investiert wird und man in die Presse kommt…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here