Travel-Quickies vom 4. Juni 2007

0

Dicke Stewardessen müssen am Boden bleiben
(Spiegel Online)
Gegen eine diskriminierende Dienstanweisung kamen indische Stewardessen auch vor Gericht nicht an. Ihr Arbeitgeber, die staatliche Indian Airlines, hatte übergewichtige Flugbegleiterinnen dazu verdonnert, am Boden zu bleiben. Der Richter sieht das als Maßnahme zur Flugsicherheit an.

Tauchkurse unter dem Eiffelturm
(Tages-Anzeiger)
Seit heute kann man unter dem Eiffelturm in einem 15 mal 15 Meter grossen Pool baden. Rund ein Dutzend professionelle Tauchlehrer bieten bis zum 10. Juni Einzelkurse an, um bei Touristen und Einheimischen für ihren Sport zu werben.

Klassischer Urlaub stirbt laut Forscher aus
(OÖNachrichten)
Wie werden die Österreicher im 22. Jahrhundert urlauben? Im klassischen Sinne vermutlich gar nicht mehr, wie der Wiener Freizeitforscher Peter Zellmann prognostiziert. Arbeitsalltag und Freizeit könnten stärker ineinander übergehen und längere Erholungsreisen ersetzen, sagte er im APA-Gespräch. Ein solches Szenario sei wahrscheinlicher als eine Änderung des Urlaubsverhaltens durch den Klimawandel.

Branson fordert mehr Klimaschutz im Luftverkehr
(Financial Times Deutschland)
Der britische Multimilliardär und Airline-Besitzer Richard Branson hat für mehr Anstrengungen der Flugbranche im Kampf gegen den Klimawandel plädiert. Außerdem schlug er eine zentrale Flugkontrolle für Europa vor.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTravel-Quickies vom 1. Juni 2007
Nächster ArtikelTravel-Quickies vom 5. Juni 2007
Seit über 12 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Mittvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here