Travel-Quickies vom 3. Juli 2007

0

Billigairlines: Für zehn Euro über den großen Teich
(Stern.de)
Günstige Anbieter wollen jetzt auch die Langstrecke erobern, die ersten Billigairlines fliegen bereits über den Atlantik und nach Hongkong.

Swiss-Piloten: Exodus zur Konkurrenz
(Blick Online)
Die Regionalpiloten der Swiss verdienen nur halb so viel wie ihre Berufskollegen im Ausland. Bei Easyjet, Netjets und anderen sind sie begehrt.

Tiefer gelegt: Boeing fällt vor dem Start auf die Nase
(Spiegel Online)
Statt nach oben ging es abwärts: Eine Boeing der Air China ist beim Start plötzlich auf die Spitze gekippt. Für die Passagiere war der Flug damit zu Ende, bevor er begonnen hatte.

Flugdatentransfer in die USA – gerne auch gänzlich ungeregelt
(Telepolis)
Das umstrittene Abkommen zur Weitergabe von Flugpassagierdaten zwischen der EU und den USA ist in trockenen Tüchern. Als Einigung kann man das Resultat aber nur entfernt ansehen – und eine Äußerung des Bundesinnenministers lässt aufhorchen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSieben Stunden auf der Rollbahn
Nächster ArtikelTUIfly: Südflucht ab € 19.99
Seit über 12 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Mittvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here