RailDance Express: Zum Zug sprinten

Dies ist ein von trigami vermittelter Auftrag   Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter Auftrag.

RailDance Express

Wer musste sich nicht schon mal beeilen, „seinen“ Zug noch rechtzeitig vor Abfahrt zu erreichen. Wer seinen Ferientrip mit dem Zug absolviert, sollte daher entweder pünktlich oder zumindest sprintstark sein. Das ist zumindest wohl die Grundaussage des Spiels „RailDance Express„, das der Herausgeber der bekannten InterRail-Tickets derzeit präsentiert. In Jump- und Run-Manier muss der Spieler zum Bahnhof hetzen um seinen Zug noch zu erreichen. Das Game scheint aber die Fähigkeit zu haben, die körperliche Fitness des Spielers zu scannen, denn mir ist es in meinen Versuchen nie gelungen, den am weitesten entfernten Zug (mit welchem man natürlich auch am meisten Punkte einheimsen kann) in der vorgegebenen Zeit zu erreichen. Da hilft wohl nur Training. Wer etwas fitter auf den (virtuellen) Beinen ist, kann mit dem Spiel bis Ende September 2007 jede Woche InterRail Pässe gewinnen.

InterRail

Ebenfalls brandneu ist das InterRail Station Blog welches als Community-Gefäss für InterRailer dienen soll. Bisher schreibt zwar erst Sheena von der InterRail-Crew im Blog, die Leser sind aber aufgerufen, aktiv mitzuwirken:

At the InterRail Station you find the latest news from InterRailers across Europe. Send us your stories, videos, photos, you name it…

Steigen die User auf den Zug auf (immer diese Wortspiele), könnte sich das Blog in kürzester Zeit zu einem veritablen Reiseblog entwickeln, dass vor allem den jungen Zugreisenden viele Tipps und Informationen bieten kann.

Mit dem Online-Game sowie dem Blog soll den in den letzten Jahren etwas vergessen gegangenen InterRail Pässen neuen Auftrieb verliehen werden. Die Pässe erlauben das freie Zugfahren in Europa zu einem Pauschalpreis über einen bestimmten Zeitraum und sind in zwei Varianten erhältlich: Als InterRail Global Pass für 30 europäische Länder sowie für einzelne Länder der InterRail One Country Pass.

Vorheriger ArtikelTUIfly: Fashion-Flüge im Herbst
Nächster ArtikelLTU: Baldige Pilotenstreiks möglich
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here