Emirates: Kein Taucher-Freigepäck mehr

Wie Stefan in einem Kommentar hier beim Travelblogger meldet, hat Emirates ihre Regelung für Tauchgepäck geändert. Die bisherige Regelung, wonach die Mitnahme von Tauchgepäck bis maximal 10 Kilogramm kostenlos war, wird per 1. Juli 2008 ersatzlos gestrichen. Nach Auskunft der Schweizer Niederlassung von Emirates wird Tauchgepäck in Zukunft zu normalen Übergepäckraten verrechnet.

Die Tauchgepäckregelungen der Airlines sind ganz schön unübersichtlich. Eine Aufstellung der Regelungen einiger Fluggesellschaften gibt es z.B. bei Taucher.Net.

Vorheriger ArtikelTUI: Sonderreisen zum Red Bull Air Race
Nächster ArtikelL’TUR: Sommergewinnspiel 2008
Seit über 13 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Endvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

3 KOMMENTARE

  1. naja… war ja abzusehen, dass das irgendwann mal so kommen musste. wenn mans genau nimmt ist es eigentlich auch „ganz normales gepäck“

  2. Gut es ist vieleicht eigendlich nur „normales Gepäck“. Aber schon eine erhebliche Mehrbelastung für alle Taucher. Die meisten werden dann nur noch schwer mit ihrer Freimenge hinkommen.

  3. Schade eigentlich das auch hier nun mehr gezahlt werden muss……….Kundenservice ade…..gibt es eigentlich noch ETWAS wo für wir nicht tiefer in die Tasche greifen müssen? WOHL KAUM es wird von Tag zu Tag mehr ob nun bei dem Tauchergepäck oder sonst im Allgemeinen…..WER hält das endlich mal auf?

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here