Der Airbus A380 am Flughafen Zürich

6

Am Mittwoch, 20. Januar 2010 landet das grösste Passagierflugzeug der Welt, der Airbus A380, erstmals auf dem Flughafen Zürich. Das in den Farben von Airbus Industries lackierte Flugzeug wird voraussichtlich gegen 8:30 Uhr landen und kann bereits eine halbe Stunde Stunde am Publikumsanlass „Welcome A380“ aus nächster Nähe bestaunt werden.

Details zum Anlass:

  • Toröffnung: 7:30 Uhr
  • Roll-in A380: ca. 08:30 Uhr
  • Ende: 12:30 Uhr
  • Ort: Das Gelände ist vom Bushof, Bahnhof und von den Parkhäusern in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar, der Weg ist ausgeschildert (siehe Situationsplan [PDF]).
  • Kosten: keine
  • Anmeldung: keine, der Anlass ist öffentlich und steht allen Interessierten offen.

Kenner gehen davon aus, dass es sich beim erwarteten Flugzeug um den vierten je produzierten A380 mit der Produktionsnummer 004 handeln wird, der am 18. Oktober 2005 seinen Erstflug absolviert hat.

Zuschauerterrasse länger offen
An beiden Tagen wird die Zuschauerterrasse auf dem Dock E länger geöffnet bleiben. Am 20. Januar 2010 öffnet die Terrasse von 9:45 bis 22:00 Uhr und am 21. Januar 2010 von 7:45 bis 16:00 Uhr. Shuttlebusse bringen die Besucher von der ausgeschilderten Rundfahrtenkasse gegen ein Entgelt von zwei Franken zur Zuschauerterrasse auf dem Dock E. Der Flughafenbetreiber rechnet grossem Andrang.

Technische Tests für den Linienbetrieb
Am 20. und 21. Januar 2010 werden diverse Tests mit dem A380 durchgeführt. So soll in der Praxis bestätigt werden, dass Berechnungen bezüglich Hindernisfreiheit und Auswirkungen auf die Navigationssysteme korrekt sind und dass Abfertigung, Betankung, Enteisung und Energieversorgung problemlos funktionieren. Die Tests dienen dazu, eine Zulassung vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) zu erhalten, die neuen, grösseren Flugzeugtypen auf dem Flughafen Zürich im Linienbetrieb einzusetzen. In die Tests sind jedoch keine Passagiere involviert.

Singapore Airlines hat bereits angekündigt, die Strecke Zürich – Singapur ab dem 28. März 2010 täglich mit einem A380 zu bedienen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDer beste Urlaub der Welt
Nächster ArtikelSingapore Airlines setzt A380 nach Zürich ein
Seit über 12 Jahren schreibt Tom Brühwiler ins Internet. Als BloggingTom ist er weitherum als Blogger der ersten Stunde bekannt. Seit die Kinder aus dem Haus sind, kann er sich auch wieder vermehrt seiner Leidenschaft, dem Reisen, widmen. Der Mittvierziger will es nochmal so richtig wissen und erkundet die grosse weite Welt genauso wie die nahe Schweiz. Immer mit dabei: Sein Entdeckungshunger und seine Kamera.

6 KOMMENTARE

  1. Dürfte wohl schwierig werden… Aber ich berichte dann natürlich vom Anlass am Mittwoch. Vielleicht kann ich da ja noch wem Tickets abluchsen ;-)

  2. Ist das nicht einfach irre, das 550 !! Tonnen nur durch Energie und ein “bisschen” Mathematik in der Luft “schweben”, man stelle sich nur mal die Zukunft vor, was wird es da für Möglichkeiten des Reisens geben, ich würde jedenfalls sofort die Chance ergreifen wenn ich in der Nähe wohnen würde mir das Teil mal aus der Nähe anzuschauen, Danke für den Beitrag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here