Swiss: Mit Flower-Power nach San Francisco

6

Ab heute Mittwoch fliegt Swiss sechs Mal pro Woche nach San Francisco und rührt dafür mächtig die Werbetrommel. Bereits im Vorfeld konnten die Leser der Gratiszeitung ’20 Minuten‘ bestimmen, welches von drei möglichen Designs die Airline dem A340 (HB-JMJ) zur Eröffnung der neuen Strecke und danach für rund ein Jahr verpassen wird. Für welches der drei Designs sich die Leser entschieden haben, zeigt sich im Time-Lapse-Video vom Anbringen der fast 400 Quadratmeter Spezialfolie.

Dass Swiss ausgerechnet San Francisco neu in den Flugplan aufgenommen hat erstaunt nicht, schliesslich zählt die Stadt gemäss der Airline auf der Strecke Schweiz – USA zur fünftbeliebtesten Destination. „Mit der Aufnahme von San Francisco erfüllen wir den grossen Wunsch von zahlreichen bedeutenden Schweizer Unternehmen und Touristen“, kommentierte Swiss CEO Harry Hohmeister den Entscheid denn auch vor einigen Monaten. San Francisco und die „Bay Area“ seien, nach New York und Los Angeles, der drittgrösste Markt in den USA.

Der eingesetzte Swiss-Airbus A340 wurde ausserdem mit der neuen Swiss Business-Class ausgestattet. Eine neue Sitzanordnung verspricht grosszügigere Platzverhältnisse und Sitze mit Luftkissen sorgen unter anderem für bequemes Reisen in der Luft. Auch der zweite A340 soll bis im Juli mit der neuen Business-Class ausgerüstet werden, so dass allen San-Francisco-Reisenden die neue Business-Class zur Verfügung steht.

Vom heutigen Erstflug nach San Francisco berichtet Swiss heute auch via Twitter. Ab ca. 11 Uhr twittern die Piloten und die Crew zuerst vom Crew Briefing und danach aus der Luft. Ein spannendes Social-Media-Projekt, wie ich finde…

6 KOMMENTARE

  1. Da steckt sicher viel Arbeit drin, ein solches Flugzeug hab ich bisher nie gesehen. Schafft bestimmt eine heitere Stimmung! :)

  2. Ich finde solch Maschinen genial. Sie sehen wenigstens nicht so langweilig aus wie die ganzen anderen Maschinen die durch die gegend fliegen. So kommt mal ein bischen Farbe in den Himmel

  3. Das nenn ich ja mal nen stylisches Flugzeug! Können die nicht alle so toll aussehen? Obwohl die HaribAIR-Flotte auch toll aussieht!

  4. So kommt wenigstens mal etwas Farbe in den Himmel und auf den Flughäfen siehts dann auch nicht mehr so langweilig und steril aus. Mal gucken ob sich das durchsetzt. Mich würde es freuen.

  5. Also ich finde, dass das Design der Maschine gleich zum Urlaub machen animiert. Farbenfroh und multikulturelle … tolle Idee!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here