CBC-Doku über Todesflug 111 im Netz zu sehen

2

Ein Dokumentarfilm des kanadischen Fernsehens CBC über den Absturz des Swissair-Flugs 111 bei Halifax beschäftigt derzeit die Medien. War es gar kein Kabelbrand der für den Absturz verantwortlich war, sondern ein Brandsatz oder gar eine Bombe? Der ‚Tages-Anzeiger‘ schreibt, dass SF-Journalist Fritz Muri auf Dokumente gestossen sein soll, die beweisen, dass der Untersuchungsbericht der kanadischen Sicherheitsbehörde manipuliert wurde.

Gemäss ‚Blick‘ geht aus einem Bericht eines unabhängigen Mettalurgen hervor, dass auf einem Pilotensitz geschmolzenes Aluminium „mit einer erheblichen Menge Magnesium“ gefunden wurde. Das einzige aus Magnesium hergestellte Teil im Cockpit war aber ein Pilotenpedal, das unbeschädigt war. Statt Spuren auf einen Anschlag weiterzuverfolgen, hätten die Behörden jedoch die Zusammenarbeit mit dem Metallurgen sofort beendet. „Seine Resultate waren offenbar zu unbequem. Denn systematisch wurden Hinweise auf einen Terror-Anschlag oder kriminellen Akt auf Flug SR111 unterdrückt“, so die Zeitung weiter.

SF will den Film nicht zeigen…
Informationen also, die derzeit für einigen Wirbel sorgen. Was ist dran am kanadischen Doku-Film? Das Schweizer Fernsehen will den Film jedoch derzeit nicht zeigen. „Es kann nicht unsere Aufgabe sein, Spekulationen zu verbreiten. Die bisherigen Rechercheergebnisse rechtfertigen aus unserer Sicht eine Publikation zum jetzigen Zeitpunkt nicht“, so Diego Yanez, SF-Chefredaktor gegenüber dem Tages-Anzeiger.

… aber CBC zeigt den Dokumentarfilm im Internet
In Kanada ist man sich der Aufregung über die Doku offenbar aber bewusst. Zwar sind die Sendungen von „the fifth estate“ von CBC via Internet normalerweise nur in Kanada zu sehen. Der Travelblogger weiss aber, dass speziell für die Folge „Swissair 111: The Untold Story“ die Geolocation-Sperre aufgehoben wird.

„The geofencing is being removed for this story only“, erklärte eine Sprecherin von CBC heute gegenüber ‚Travelblogger‘. Und weiter:

You will be able to watch this episode on our website, beginning Friday, September 16. It will be available online sometime between 9:00 and 10:00 p.m. Eastern Standard Time on that date. You’ll find our website at this link: http://www.cbc.ca/fifth

Was an den massiven Vorwürfen an die Adresse der kanadischen Untersuchungsbehörden dran ist, kann man sich damit auch aus der Schweiz ansehen – auch wenn SF die Doku nicht ausstrahlen will. Und das dürfte nicht nur Bea Tschanz, ehemalige Kommunikationschefin der Swissair, freuen, die die kanadischen Journalisten heute lobte. Die Leute von CBC seien erstklassige Journalisten, die sich nicht einfach in etwas hineinsteigern würden, sagte sie gegenüber ‚Blick‘.

Am Samstagmorgen des 17. Septembers zwischen drei und vier Uhr morgens wird „Swissair 111: The Untold Story“ also auf der Webseite von „the fifth estate“ aufgeschaltet. Und man darf gespannt sein, was für neue Beweise oder Spekulationen da gezeigt werden.

[Update]
Inzwischen gibts auch einen Trailer zur angekündigten Doku auf den Seiten der CBC.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here