Die Kaugummi-Gasse von San Luis Obispo

1

Der kalifornische Ort San Luis Obispo scheint ein spezielles Pflaster zu sein. Nicht nur, dass der Ort gerade erst Anfang 2014 in einer Umfrage einer Immobilienfirma zur freundlichsten Kleinstadt der USA gewählt wurde. Nein, San Luis Obispo kann auch mit dem wohl kitschigsten Motel, dem Madonna Inn, auftrumpfen. Und hat zudem eine weitere touristische Attraktion (oder Schandfleck, je nachdem, wen man fragt) zu bieten: Die Bubblegum Alley, oder zu Deutsch die Kaugummi-Gasse.

Bubblegum Alley in San Luis Obispo
Bubblegum Alley in San Luis Obispo

Vom Madonna Inn, dem schrägen Motel in San Luis Obispo, in dem die Augen sich an Kitsch sowie den Farben Pink und Rot sattsehen können, hatte ich euch ja bereits erzählt. Aber im Städtchen selber, an der Higuera Street, gibt es noch etwas aussergewöhnliches: Die Bubblegum Alley, die Kaugummi-Gasse. Was irgendwann in den 1950-er Jahren offenbar per Zufall begann, wurde inzwischen zu einem veritablen Touristenmagneten. Und so entsorgt man Kaugummireste im kalifornischen Ort nicht in der Mülletonne, sondern klebt diese rechts und links an die Wände der inzwischen als Bubblegum Alley bekannten Gasse.

Bubblegum Alley in San Luis Obispo: Ob Kevin und Amber noch immer ein Liebespaar sind?
Bubblegum Alley in San Luis Obispo: Ob Kevin und Amber noch immer ein Liebespaar sind?

Nicht alle Einwohner scheinen damit aber ihre Freude zu haben. So interpretiere ich zumindest die Reaktion der einen Dame, die, als ich mich gerade ans fotografieren machte, um die Ecke kam und sich lautstark darüber aufregte, wie man von so einem Schandfleck auch noch Fotos machen könne. Und ja, ganz unrecht hat sie damit wohl nicht. So witzig man das auf den ersten Blick findet, so seltsam mutet es an, wenn man sich ein paar Minuten den abgekauten Kaugummis zuwendet.

Bubblegum Alley in San Luis Obispo: Und was hat es mit dem Bombay Bash auf sich?
Bubblegum Alley in San Luis Obispo: Und was hat es mit dem Bombay Bash auf sich?

Inzwischen scheinen die Einwohner von San Luis Obispo sich mit ihrer Bubblegum Alley aber abgefunden zu haben. Vielleicht liegt das ja auch an der missglückten Reinigungsaktion vor einigen Jahren, als gemäss der Zeitung LA Times die Feuerwehr die Kaugummis einfach wegspritzen wollte. Allerdings mit so viel Wasserdruck, dass Tausende von Kaugummis anstatt auf den Boden zu fallen, in weitem Bogen in die Luft geschleudert wurden. An diesem Tag seien die Menschen in San Luis Obispo mit fuchtelnden Armen aus einem Gummi-Sturm gelaufen, so die Zeitung.

Bubblegum Alley in San Luis Obispo: Bei näherer Betrachtung vielleicht doch nicht so hübsch
Bubblegum Alley in San Luis Obispo: Bei näherer Betrachtung vielleicht doch nicht so hübsch

1 KOMMENTAR

  1. Nichts für ungut, aber ich finde das ganze schon ein bisschen eklig…

    Vielleicht bin ich aber auch nur ein bisschen empfindlich. ;)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here