Alternativen zum teuren Zürcher Flughafenparking

13

Gibt es für Autofahrer eine Alternative zu den teuren Parkhäusern am Flughafen Zürich? Genau das fragte ich mich vor einigen Monaten, nachdem ich im Parking am Flughafen neben den eigentlichen Parkgebühren auch noch eine Parkbusse(!) bezahlen musste. Und ja, es gibt sie!

Parken am Flughafen Zürich kann teuer zu stehen kommen
Parken am Flughafen Zürich kann teuer zu stehen kommen

Es war Freitagabend und ich war soeben am Flughafen Zürich gelandet, zurück von meinem Kurztrip ins polnische Krakau. Also Gepäck vom Band nehmen, auf in Richtung Flughafen-Parkhaus, die 67 Franken Parkgebühr bezahlen und ab nach Hause. Nur etwas liess mich schon beim Gang zum Auto stutzen: Was klemmt denn da unter meinem Scheibenwischer?

Ein Parkbusse. Im Parkhaus.
Ich hatte es tatsächlich geschafft, mir in einem Parkhaus auch noch eine Parkbusse (Strafzettel) einzuhandeln. In einem Parkhaus! „Ihr Fahrzeug steht über 2m Höhe“ ist auf dem Zettel mit dem sperrigen Titel „Umtriebsentschädigung-Rapport“ zu lesen. Nun, natürlich schwebte mein Auto nicht, sondern ich parkte es auf einem Parkplatz, der mit einem Schild „Fahrzeuge über 2m Höhe“ markiert war. Der Grund dafür war simpel: Die Anzeige am Parkhaus zeigte „Frei“ an und obwohl ich das dreistöckige Parkhaus peinlich genau abfuhr: Es war der einzige freie Parkplatz. Zumindest ausser dem Parkplatz, den ein österreichischer Autofahrer offensichtlich mangels Park-Können zu fast einem Drittel zusätzlich zu seinem bereits belegten Parkplatz beanspruchte.

Parking am Flughafen Zürich: Parkplätze für Fahrzeuge mit mehr als 2 Meter Höhe
Parking am Flughafen Zürich: Parkplätze im Parkhaus P40 für Fahrzeuge mit mehr als 2 Meter Höhe

Alles lamentieren am Telefon nutzte nichts und auch das zuständige Statthalteramt Kloten fand am „Umtriebsentschädigung-Rapport“ nichts unrechtes. Mit der Folge, dass sich der Bussenbetrag auf 150 Franken erhöhte. Nun gut, ein Versuch war es wert. Gleichzeitig für mich aber auch der Anlass, in Zukunft auf das Parken am Flughafen Zürich zu verzichten. Höchste Zeit also, sich nach Alternativen umzusehen.

Die Lösung: Park&Fly Angebote der Flughafen-Hotels
Wer mich kennt, weiss, dass ich mein Auto nur sehr ungern aus der Hand gebe. Und so sind die diversen Valet-Parking-Anbieter, die einem das Auto am Flughafen abnehmen, es irgendwo hin fahren und auf einem mir völlig unbekannten Parkplatz parken, nicht wirklich die Lösung. Auch wenn das sicherlich die bequemste Variante wäre.

Als Alternative habe ich inzwischen die Park&Fly Angebote der Flughafenhotels rund um den Zürcher Flughafen für mich entdeckt. Zwar wird diese Möglichkeit von den meisten Flughafenhotels nicht aktiv beworben, sondern meist mit einer Übernachtung vor oder nach dem Flug verbunden. Auf Nachfrage beim Hotel ist das Langzeitparken auf den Hotelparkplätzen aber ein ganz normales Angebot (und erst noch viel günstiger als das Parking am Flughafen). Einziger Nachteil: Es gilt, noch einige Minuten Fahrt mit dem Shuttlebus einzurechnen.

Solche Park&Fly-Angebote gibts es einige, getestet hatte ich in den vergangenen Wochen diejenigen des Holiday Inn Express Zurich Airport und des Hilton Zurich Airport, beide nur wenige Minuten vom Flughafen Zürich entfernt. Auf meine E-Mail-Anfragen haben beide innert weniger Stunden geantwortet, so dass ich beide Angebote je einmal ausprobierte. Das Ergebnis:

  • Holiday Inn Express Zurich Airport, Rümlang
    • Parkmöglichkeit: Parkplatz, Tiefgarage
    • Offerierter Preis: Fr. 19.-/Tag, Shuttle kostenlos
    • Bezahlter Preis: Fr. 30.- (für drei Tage)
    • Transferzeit: ~ 10 Minuten (Shuttle alle 30 Minuten)
    • Besonderes: Platz im Shuttlebus kann zum voraus reserviert werden. Das ist sehr hilfreich, wenn man morgens zur Rush-Hour an den Flughafen fahren will. Bezahlt wird nach Rückkehr, wobei mir (wieso auch immer) anstatt der offiziellen Fr. 57.- nur Fr. 30.- verrechnet wurden.
  • Hilton Zurich Airport, Opfikon-Glattbrugg
    • Parkmöglichkeit: Parkplatz
    • Offerierter Preis: Fr. 18.25/Tag, Shuttle kostenlos
    • Bezahlter Preis: Fr. 36.50 (für zwei Tage)
    • Transferzeit: ~ 5 Minuten (Shuttle morgens/abends alle 20 Minuten, nachmittags alle 30 Minuten)
    • Besonderes: Platz im Shuttlebus kann nicht reserviert werden. Bezahlt werden kann bereits bei Ankunft, so dass bei der Rückkehr das Anstehen an der Reception entfällt.

Fazit
Das Parken bei den Hotels ist eine valable Alternative zum Flughafenparking am Zürcher Flughafen. Natürlich ist es bequemer, direkt in den Parkhäusern des Flughafens zu parken und so direkten Zugang zum Flughafen zu haben, anstatt eine (wenige Minuten dauernde) Shuttlebus-Fahrt auf sich zu nehmen. Diese Bequemlichkeit bezahlt man aber auch mit einem deutlich höheren Preis (und im allerdümmsten Fall mit einer Parkbusse).

Und klar: Eine weitere Alternative ist nach wie vor die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmittel. Zumindest in meinem Fall lässt sich das aber wegen der Busverbindungen von meinem Wohnort je nach Abflugszeit gar nicht bewerkstelligen.

13 KOMMENTARE

  1. Das Hilton Parking habe ich selbst auch getestet und als sehr gut befunden. Mit Familie empfehle ich jedoch das Gepäck, Frau und Kinder vorher direkt am Flughafen auszuladen. So ist man dann relativ schnell und unkompliziert wieder am Flughafen.
    Noch 2 kleine Tipps am Rande:
    1. Keine Parkplätze in der Nähe des Hoteleingangs benutzen. Dort wird mehr ein- und ausparkiert. (Lackschäden)
    2. Nicht direkt unter einem Baum parkieren. Nach 2-3 Wochen Urlaub sieht das Auto entsprechend aus. ;)

  2. Was ist eigentlich falsch, wenn man Angehörige / Freunde oder sonst welche bekannte lieb anfragen würde um sich auf den Flughafen zu fahren, oder abholen selbstverständlich gegen Bezahlung wie ich es ich meistens mache ?? Und es gibt ja auch noch Taxi welche meistens billiger sind als die Flughafen-Parkhaus- Gebühren die ich nur in Notfällen benütze !! W.F.

  3. Meine Familie würde niemals Geld dafür nehmen. Es gibt Leute die haben 1h+ Anfahrtsweg an den Flughafen. Wenn du dann noch um 6 Uhr morgens dort sein musst, dann kannst du dir vorstellen wie gut das bei Familie/Freunden ankommt. ;)

  4. Toller Artikel, der sehr genau das Parkproblem an Flughäfen beschreibt. Unser startup möchte genau diese Parkplätze zur Verfügung stellen, d.h. anstatt dir selbst park&fly Angebote rauszusuchen, kannst du auf unserer Platform verschiedenen Hotelparkplätze finden die weit günstiger sind als die regulären Flughafenparkplätze. Diese kannst du im voraus online buchen und bei Ankunft Gebrauch vom Shuttle Service machen. Bisher läuft unser Konzept in Amsterdam Schiphol und in Paris CDG und Orly, uns seit kurzem nun auch am Flughafen Zürich wo du nun im Mövenpick Hotel parken kannst.

  5. Die Parkplatzsituation in Zürich ist der Grund, wieso ich lieber eine indirekte Verbindung ab Basel wähle als eine direkte ab Zürich.

    Da ich die Parkgebühren innerhalb eines Monats den Wert meines Autos übersteigen, fände ich die Option ganz gut, dass jemand mein Fahrzeug am Flughafen entgegen nimmt und für mich irgendwo abseits parkt. Schade, dass du da keine Verweise in deinen Text eingebaut hast.

    Gruss,
    Oli

  6. Zutreffender Artikel, welcher schön die gegebene Situation am Flughafen Zürich beschreibt. Es gibt aber noch eine zusätzliche Alternative. Valet-Parking. Mit dem Auto direkt vor’s Terminal fahren, Auto abgeben. Bei der Rückkehr steht das Auto dann an der gleichen Stelle wie bei der Wagenabgabe wieder bereit. So einfach und das Beste daran ? 40-60% günstiger als die Parkhäuser.

    Ausprobieren !

    Gruss, Flo

    • Wir suchen auch einen günstigen Parkplatz Nähe Flughafen oder beim Auto abholen am Flughafen. Da am Morgen um 7 uhr Abflug.

      Welche Anbieter gibt es und wie teuer?
      Vielen Dank

  7. Am Flughafen Zürich gibt es drei Möglichkeiten günstiger mit den Park & Fly -Diensten zu parkieren. Ariportparking, Sprenger Autobahnhof und Valet Parking bieten alle einen guten Service. Die günstigste Variante, die ich selber schon sicher 5 Mal in Anspruch genommen habe ist Airportparking. Das kann ich nur empfehlen. Es hat immer bestens geklappt.
    Übrigens, wer ab Basel fliegt, hat die Möglichkeit auf der französischen Seite des Flughafens zu parkieren. Die Tarife sind fast halb so teuer, wie auf der schweizer Seite. Einfach über den Autobahnzoll nach Frankreich fahren und dann die Ausfahrt zum Flughafen nehmen. Es gibt immer einen Weg!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here